Ergebnisentstehung

Finanzstatus und Analyse der Ergebnisentstehung

Das ganzheitliche Vorgehensmodell von HANSE Consulting für Restrukturierungskonzepte - Analyse ErgebnisentstehungWie ist es wirklich um das Unternehmen bestellt?

Um einer Krise erfolgreich begegnen zu können, sollte Klarheit und Gewissheit darüber bestehen, welche (Finanz-)Mittel zur Bekämpfung überhaupt verfügbar sind.

Der IDW-Standard zur Sanierungsprüfung sieht vor, zunächst die aktuelle Ergebnis-, Finanz- und Vermögenslage des Unternehmens zu erfassen und anschließend deren weitere Entwicklung ohne Umsetzung von Restrukturierungsmaßnahmen abzuschätzen. Die Chancen und Risiken, die sich aus der Analyse von Markt- und Branchenentwicklung ergeben, sind ebenso zu berücksichtigen wie alle weiteren Einflüsse, die für die Ergebnis-, Finanz- und Vermögensentwicklung von Bedeutung sind.

Ein valides Berichtswesen für einen klaren Blick

Das entscheidende Instrument zur Analyse des finanziellen Erfolgs einzelner Geschäftsbereiche ist die Managementerfolgsrechnung (MER). Der Aufbau der MER muss in der Sanierungssituation sehr kurzfristig, das heißt in wenigen Wochen erfolgen, da der Handlungsdruck und das Informationsbedürfnis der Beteiligten hoch ist und über Liquiditätssicherung entschieden werden muss.

Da in den meisten Unternehmen in der Krise kaum ein ausreichendes Controlling existiert, ist mittelfristig der Aufbau verlässlicher Controlling-Instrumente notwendig, um den Fortbestand nachhaltig zu sichern:

  • Kostenträgerrechnung
  • Kostenstellenrechnung/Betriebsabrechnungsbogen (BAB)
  • Profit Center-Rechnung

Download ausführlicher Informationen

Analyse der Ergebnisentstehung Geld und Verlustquellen aufspüren.pdf

  • HANSE Consulting

    © 2016 HANSE Consulting

  •  

     
  • Kundenzeitschrift abonnieren

    Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung.